Rauchmelder retten Leben! 

Gebäudebrände richten in Deutschland jährlich Schäden in Milliardenhöhe an und fordern jedes Jahr rund 600 Menschenleben sowie über 10.000 Verletzte mit Rauchvergiftungen und Brandwunden, die stationär behandelt werden müssen. Zwei Drittel der Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. 

Warum Rauchmelder?
95 % der Brandtoten fallen nicht den Flammen, sondern den giftigen Rauchgasen zum Opfer, die während der Schwelbrandphase entstehen. Der Mensch nimmt diese Rauchgase jedoch im Schlaf nicht wahr - aber sehr wohl den Alarmton eines Rauchmelders! Der laute Alarm des Rauchmelders warnt rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt jedem den nötigen Vorsprung, sich und seine Familie/Mitbewohner in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren. Bereits ein Rauchmelder im Flur jeder Etage eines Hauses kann Leben retten.

Was sollte beachtet werden?
Achten Sie beim Kauf eines Rauchmelders auf das VdS-Prüfzeichen.
Achten Sie darauf, um Fehlalarme zu vermeiden, dass die Rauchmelder nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen Wasserdampf oder eine hohe Staubbelastung vorkommen kann.
So schützen Sie sich am besten:
Mindestschutz:
-  pro Etage ein Rauchmelder im Flur
erweiterter Schutz:
-  Kinder- und Schlafzimmer
-  Hobbyräume
-  Küchen mit Dunstabzug
-  Dachboden
-  Heizungskeller

Rauchmelderpflicht im Saarland
Am 18.02.2004 hat der Landtag des Saarlandes eine Änderung des Saarländischen Bauordnungs- und Bauberufsrecht beschlossen. In § 46 Abs. 4 der Landesbauordnung (LBO) wurde eine Heimrauchmelderpflicht mit folgendem Wortlaut festgesetzt:
„In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.“
Leider ist diese Regelung derzeit noch auf Neubauten beschränkt. Eine Erweiterung wird aber derzeit überdacht.

Seit dem 01.12.2006 finden Sie auf den folgenden Seiten alle aktuellen Informationen über den Löschbezirk Nohfelden.
"
Mo. 13.11.17, 18:30 Uhr, Einsatzübung Sonderobjekt (Aktive)

Mo. 20.11.17, 18:30 Uhr, Einsätze im Bereich des ÖPNV (Aktive)

Mi. 22.11.17, 17:00 Uhr, Plätzchen backen (Jugend)
Letzte Aktualisierung:
12.11.2017
Du bist der 112216 Besucher (308583 Hits) auf dieser Seite!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=